Startseite
    Andrea
    Kadda
    Tine
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/kruemelkeksmonster

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kadda

Der Geburtstag

So liebe Leute, ich hatte gestern (bei Tine in MSN) bereits angekündigt, heute endlich wieder blogggen zu wollen, und jetzt, da Ferien (mittlerweile auch in Schleswig-Holstein) sind, will ich meine freie Zeit zumindest sinnvoll nutzen.

Zuerst ein kleiner surround-update:
- Datum - Montag, 21.7.
- Zeitraum - spät nachmittags
- Gefühlslage - heiter bis wolkig/zynisch
- Wetter - stets bewölkt, Dauerregen, ca. 15 Grad und leichter Wind
- Situation - sitzend auf Bett

Das dürfte für den Anfang genügen.
Nun, mittlerweile ist mein GeburtsTAG 18 Jahre und fünf Tage her, mein Geburtstagsfesttag fünf Tage und meine Fete zwei Tage her. Jetzt ist Schluss. Die Bilanz sieht folgendermaßen aus:
- Ein Führerschein der Klasse A und B,
- Perlenohrringe,
- Eine Teetasse, bei der man den Tee mithilfe eines eingebauten Teenetzes abseihen kann...
- Zwei Flaschen Sekt,
- 18 Flaschen Rheinhessischer Riesling, allesamt ungenießbar, weil 18 Jahre Lagerung einfach zu viel sind für den armen Tropfen,
- Ein bisschen Kleingeld,
- Ne megageile Torte (nur für mich :D),
- Viel Bier,
- Ein Leo-Bikini (auf den ich vorerst nicht näher eingehen möchte)
- Ein Pärchen,
- Ein unglücklich Verliebter,
- Ein Trinkspiel, bei dem ich, obwohl ich gewann, trotzdem verlor,
- Ein rauschendes Fest.

Alles in allem denke ich, dass dieser ganze Marathon ziemlich gelungen war. Aus privatschutzrechtlichen Gründen erzähle is deshalb nichts näheres.

Doch es fehlte etwas. Was das is, is uns allen dreien klar, aber ich möchte es trotzdem einfach noch einmal erwähnen: Tine und Andrea. Es ist immer schade, wenn geliebte Menschen so weit auseinander wohnen. Da heflen auch keine Telefonate. Aber, so Gott will, sehen wir uns hoffentlich bald, wenn ein Termin zum Besuch gefunden werden kann. Ich drück uns die Daumen.

Das Wetter ist heute ganz schlecht. Typisch Norddeutsch, möchte man meinen. Vorurteilesind ja schwer rauszukriegen aus den Köpfen der Menschen. Doch morgen schon soll es wärmer werden als im ganzen Rest der schönen Republik. Und dann kann ich endlich wieder an den Strand =) Ich lieb euch :-*
21.7.08 16:09


Eine kurze Bio... - kurz *hüstel*

Moin, ich bin Katharina.

 

Das wars.

 

 

Quaaatsch ;-) Ein Sätzchen mehr wirds wohl noch.

Nun, ich gehöre in das Dreiergespann Tine, Andrea und meine Wenigkeit. Wie vielleicht schon erwähnt, kennengelernt - also so richtig - haben wir uns erst vor etwa einem Jahr und unternhemen auch seit etwa dieser Zeit viel gemeinsam. Diese Zeit fand vor acht wochen ein jähes Ende. Schuld daran bin ich. Nein, Deutschland war Schuld :D

Es kam nämlich, dass ich aus dem fernen Belgien nach Norddeutschland gezogen bin, von wo ich nun das Leben meines Kekses und dessen Monster beobachte. Dafür danke ich Tine (dem Keks), dass sie diese Seite eingerichtet hat. Es hilft mir sehr, so Kontakt zu halten, und wichtige Ereignisse in unserem Leben für die Nachwelt zu sicher. (Als ob das jemanden interessieren würde - Mit etwas Chance werden wir nach unserem Tode berühmt, denn einen Versuch wäre es immerhin wert...)

 

Zu meiner ehrenwerten Person:

Ich bin Katharina (wie bereits erwähnt), bin 18 Jahre alt, das jüngste Mitglied der Crew (daher auch der Spitzname "Krümel" und lache gerne und über alles mögliche. Alles. Mögliche. Auch den Typen, denn wir davor bewahrt haben, vor lauter Betrunkenheit ins Hafenbecken - samt fahrrad - zu fallen. Ich bin sozusagen ein kleiner Held ;-)

Aber nun zum wirklich wichtigen teil dieses Eintrags:

Ich vermisse meine beiden besten Freundinnen sehr. Wirklich sehr. In einem Jahr sind sie mir fest ans Herz gewachsen, haben viel Scheiß miteinander erlebt, viel Mist gebaut und herzhaft über nem Karton Feiglingen darüber gelacht. Es ist schwer, sich emotional so sehr von den engen Freunden in der Ferne zu lösen, um offen für neue Freunde zu sein, denn das ist schließlich ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens: Kontakte und sozialer Austausch.

Es tut oft weh, an die vielen schönen Momente zurückzudenken und zu wissen, dass sie nie wiederkommen können. In welcher Form auch immer außer der der Erinnerung. Jeder entwickelt sich weiter, ob wir nun Einfluss darauf haben, bewusst meine ich. Ich bin als Erste weggezogen, dann kommt Andrea, die Belgien - und Tine - für das Studium verlässt (abgesehen von mir :D), und später dann Tine, die sich ihr Leben dann auch passend für sie gestalten wird. Und wohl oder übel müssen wir alle zu der Erkenntnis gelangen, dass Deutschland viel zu groß ist.

 

Deshalb ist Deutschland schuld!

 

Doch nichtsdestotrotz will ich die enge Bindung so aufrecht wie möglich halten, da sich Andrea und Tine - oder besser gesagt: IHR ZWEI (denn für wen schreibe ich das eigentlich hier?!?) - so fest in meinem Herzen verankert haben, dass es einfach nur schade wäre, wenn wir uns aus den Augen verlören. 

 

14.7.08 18:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung